Nährwertampel auf JÉRÔME-Bio-Suppen

 

Die Kennzeichnung der Nährwerte auf Produkten in Form einer Nährwertampel gehört in vielen Ländern, darunter Großbritannien, Frankreich und USA, schon lange zur Normalität.

In Deutschland hingegen gilt seit 2016 lediglich die Nährwerttabelle als Pflichtangabe auf Lebensmittelverpackungen. Diese besagt jedoch nicht auf den ersten Blick, wie gesund ein Lebensmittel ist.

Deshalb haben wir uns als erstes deutsches Unternehmen entschieden, die Nährwertampel, zusätzlich zu der Nährwerttabelle, auf unseren Bio-Produkten kennzeichnen zu lassen.

 

Was ist eine Nährwerttabelle? 

Die Nährwerte von Lebensmitteln werden durch den Gehalt von Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz deklariert. Diese werden in Form einer Tabelle auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet. 

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Nährwerttabelle unserer Jérôme Bio-Tomatensuppe mit Basilikum aus unserem Hause.

naehrwerttabelle-bio-tomatensuppeHHzgTCARRYqhH

Was ist eine Nährwertampel?

Im Gegensatz zum Nährwertrechner soll die Nährwertampel einen besseren und vereinfachten Überblick über die Nährwerte darstellen. Sie spiegelt ebenso den Gehalt von Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz wider. Hierzu werden die  Farben Rot (hoch), Gelb (mittel) und Grün (gering) genutzt. Die Nährwertampel richtet sich dabei nach den Vorgaben der FSA (Food Standards Agency - britische Lebensmittelbehörde), welche hierfür die oberen Grenzwerte der Nährwertangaben pro 100g bzw. 100ml festgelegt hat.

naehrwertampel-bio-tomatensuppeMKhO2XD6yM8s7

Leider geben einige andere Hersteller die Nährwerte vermehrt pro Portion an. Dies ist in unseren Augen nicht sinnvoll, da die Angaben pro Portion bei diesen Herstellern variieren und sie ihre Portionsgrößen selbst definieren können. 

Unterschiede der Nährwertampel: FSA vs. Lebensmittelhersteller

In der Nährwertampel nach der FSA schaltet die Ampel bei beispielsweise Zucker ab einem Gehalt ab 15% auf die Farbe Rot. Ein Produkt mit 100g würde somit ab 15g Zuckergehalt rot angezeigt werden. 

Gibt ein Lebensmittelhersteller das Produkt bis 60g Portionsgröße an, würde die Ampel erst auf rot schalten, sobald das Produkt mehr als 13,5g Zucker enthält Das entspricht 22.5%. Bei einer Portionsgröße von 15g, wie es beispielsweise bei einem Frühstücks-Schokoladentöpfen angegeben wird, müsste dieses aus 90%, also 13,5g Zucker bestehen, damit sich die Ampel auf Rot schaltet. 

Eine Nährwertampel, die nach Portionsgröße angegeben wird, kann ergo zu einer ungesunden Ernährung beitragen. Durch die Ampel-Kennzeichnung pro 100g, bzw. pro 100ml erhalten wir einen realen Wert für Lebensmittel und erzielen dadurch einen echten Mehrwert für unsere Kunden. 

Ist die Nährwertampel sinnvoll für Verbraucher?

Wir von Jérôme Bio-Produkte achten uneingeschränkt auf eine gesunde ausgewogene Ernährung und erschaffen dadurch eine hohe Qualität für unsere Bio-Produkte. Wir halten uns zudem zusätzlich an die Vorgaben der FSA und geben alle Werte pro 100g bzw. 100ml an. Ohne Ausnahme, ist jedes unserer Bio-Produkte ohne Geschmacksverstärker, Hefeextrakte, künstliche Aromen und Gluten hergestellt. 100% BIO sprechen für sich und deshalb sagen ja zur Nährwertampel und verwenden diese freiwillig gern, zusätzlich zur Nährwerttabelle, auf allen Jérôme Bio-Produkten.